Weihnachtszeit in der Grundschule Mylau

Weihnachtszeit in der Grundschule Mylau
von Sandy Trinkies

Auch in diesem Jahr öffnete täglich im Dezember eine Mylauer Einrichtung ihre Tür für Gäste. Am 13.12.2018 machte der „Lebendige Adventskalender“ in der Grundschule Mylau Station.

Unser Chor führte mit Begeisterung das weihnachtliche Theaterstück „Der Traum von Weihnachten hier und anderswo“ auf. Die Zuschauer lernten etwas darüber wie Weihnachten in anderen Ländern gefeiert wird und worum es an Weihnachten eigentlich geht. Die Kleinen können Weihnachten wegen der Geschenke oft kaum erwarten. Im Gedicht von Rolf Krenzer wird auf andere Art und Weise erklärt, wann Weihnachten anfängt.

Wann fängt Weihnachten an
von Rolf Krenzer

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt, 
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt, 
wenn der Laute mal bei dem Stummen verweilt, 
und begreift, was der Stumme ihm sagen will, 
wenn der Leise laut wird und der Laute still, 
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos, 
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß, 
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht, 
und du zögerst nicht, sondern du gehst, 
so wie du bist, darauf zu, 
dan, ja dann 
fängt Weihnachten an. 


Die Sänger und Sprecher überzeugten mit ihrem schauspielerischen und musikalischen Talent. In besinnlicher Atmosphäre sangen alle Zuschauer zum Abschluss traditionelle Weihnachtslieder.

Viele große und kleine Besucher nutzen die Möglichkeit, um Weihnachtliches zu bastelten. Leckere Kekse und Weihnachtskuchen naschten die Gäste an dem Stand bei der Koch AG unter Leitung von Frau Beierlein. Hübsche gestrickte, gebastelte und  getöpferte Dinge konnten an unserem Verkaufsstand bei Frau Rietsch erworben werden. 

Wir danken allen fleißigen Helfern und dem Chor für das mitreißende Programm.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Datenschutzerklärung)